Flamenco Contemporáneo

Leonor Leal y Grupo & Vivien Baer y Grupo  

Rathausplatz 2
85521 Ottobrunn

Event organiser: Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Der Vorverkaufsstart wird noch bekanntgegeben.

Event info

Leonor Leal y Grupo
featuring Tomás de Perrate (Gesang) & Dani de Morón (Gitarre)
&
Vivien Baer y Grupo


Im Mittelpunkt des ersten Festivalabends steht die gefeierte spanischen Tänzerin Leonor Leal.
In ihrem neuen Flamencoprogramm „Luna que se quiebra“ (dt: der Mond, der bricht) macht sich die Ausnahmetänzerin Leonor Leal auf die Suche nach dem ureigensten Wesen des Flamenco, auf die Suche nach maximaler Präsenz und Ausdruckskraft. Es ist diese „Magie“, dieser „Flow“ - oder wie es in der Flamencosprache heißt: der „Duende“ - der nur im spontanen und improvisierten gemeinschaftlichen Spiel zum Vorschein kommt und das Publikum elektrisiert. Auf dieser intensiven Suche wird sie begleitet von dem Star-Gitarristen Dani de Morón, der bereits Paco de Lucía auf seiner Tour begleitete (und auch am zweiten Festivalabend solo zu erleben sein wird) und dem legendären Flamenco Sänger Tomás de Perrate. „Luna que se quiebra“ verspricht ein unvergesslicher Flamenco-Abend der Extraklasse zu werden!
Davor wird Vivien Baer – laut SZ die „vielleicht beste deutsche Flamencotänzerin und – choreografin“ - durch die Sprache des Flamenco mit bedeutenden Werken der Kunstgeschichte in einen Dialog treten. In ihrem neuen Programm „Más alla del cuadro“ verbindet sie mit ihrem Ensemble berühmte Bilder mit Musik und Tanz zu einem neuen Kunsterlebnis. Ein Tanz mit Bildern: gemalten Bildern, Tanzbildern und Bildern im Kopf!

Im Anschluss an die Konzerte kann man die Künstler bei einem „Meet-the-Artist“ Gespräch näher
kennenlernen. Außerdem gibt es an dem Festival-Wochenende die einmalige Gelegenheit, bei Leonor Leal und dem Gitarristen José Carlos Gómez Tanz bzw. Gitarre Workshops zu besuchen.
Das diesjährige Festival ist für alle Flamenco-Begeisterte ein absolutes Muss, denn es kommt selten
vor, dass man hier so große Namen des Flamenco auf der Bühne in Aktion und Interaktion
bewundern kann.

Karten: € 32,50 / erm. € 22,50

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schüler der Rosmarie-Theobald-Musikschule, Ottobrunn

Bei Besuch des Konzertes am 4. April ist die Buchung eines Kombitickets zu € 55,- möglich. Eine weitere Ermäßigung wird nicht gewährt. Bitte melden Sie sich unter Tel: 089-60808 301.

Infos: www.Ottobrunner-Konzerte.com

Der Vorverkaufsstart wird noch bekanntgegeben.

Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung am 03. März 2020 behalten ihre Gültigkeit. Eine Rückgabe ist jedoch ist möglich.

Location

Wolf-Ferrari-Haus
Rathausplatz 2
85521 Ottobrunn
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn ist ein über die Region hinaus bekanntes Kulturzentrum mit einem attraktiven Veranstaltungsprogramm. Theater, Konzert, Flohmärkte oder Tagungen – das Wolf-Ferrari-Haus bietet ideale Rahmenbedingungen für jedes Event!

1986 wurde das Wolf-Ferrari-Haus eröffnet und ist seitdem das Zentrum des kulturellen Lebens der bayrischen Stadt Ottobrunn. Das abwechslungsreich gestaltete Programm richtet sich an alle Altersgruppen, die Freude an niveauvollen und unterhaltsamen Veranstaltungen finden. Insgesamt elf Räume bieten maximale Flexibilität bezüglich der Nutzung, weshalb das Wolf-Ferrari-Haus gerne für Firmenangelegenheiten oder Privatfeiern gemietet wird. Menschen mit Hörbehinderung dürfen sich über eine induktive Höranlage freuen, die bei sämtlichen Konzert-, Theater oder Vortragsveranstaltungen besten Sound garantiert. Seinen Namen widmet das Kulturzentrum dem deutsch-italienischen Komponisten Ermanno Wolf-Ferrari, der in der Umgebung rund um München den größten Teil seines Lebens verbracht und seine bekanntesten Werke geschrieben hatte. Zeitweise galt Wolf-Ferrari neben Mozart, Wagner, Verdi und Puccini zu den fünft meist gespielten Komponisten der Welt.

Das Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn ist hervorragend an den Verkehr angebunden und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten. Gäste, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen möchten, erreichen das Kulturzentrum von der S-Bahnstation Ottobrunn in knapp zwanzig Minuten Fußweg. Alle Räumlichkeiten des Hauses sind barrierefrei zu erreichen.