Abgesagt
Bisheriges Datum:

Force & Freedom: Beethoven zwischen Zwang und Freiheit - Premiere

Nico and the Navigators | Kuss Quartett  

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Event organiser: Radialsystem GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Auf Grund der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen fällt diese Veranstaltung aus und wird rückabgewickelt.

Event info

Die Doppelplätze im Saalplan sind direkt nebeneinander, ohne Mindestabstand. Bitte beachten Sie dies bei der Buchung. Die Einzelbuchung eines Doppelplatzes ist unzulässig.

Staged Concert von Nico and the Navigators und dem Kuss Quartett

Do 17 12 2020 20 Uhr Premiere
Fr 18 12 2020 20 Uhr
Sa 19 12 2020 20 Uhr
So 20 12 2020 18 Uh

Regie Nicola Hümpel
Bühne Oliver Proske
Lichtdesign Andreas Fuchs
Dramaturgie Andreas Hillger
Kostüm Nicola Hümpel und Anna Lechner
Video Hendrik Fritze und Sophie Krause
Künstlerische Mitarbeit Alexander Piasente
Bühnenbild Assistenz Sonja Winkler
Produktion Raphael Reher und Leonie Schirra
Von und mit Kuss Quartett
Violine Jana Kuss und Oliver Wille
Viola William Coleman
Violoncello Mikayel Hakhnazaryan
Gitarre und musikalische Adaptionen Tobias Weber
Tanz und Choreografie Yui Kawaguchi
Tanz Florian Graul
Tenor und Performer Ted Schmitz
Performer Patric Schott


Mit der neuen Produktion „Force & Freedom“ wenden sich Nico and the Navigators – im 250. Geburtsjahr von Ludwig van Beethoven – dem Leben und Werk des großen Komponisten zu. Was bedeutet es, sich die späten Stücke des Meisters heute mit allen Sinnen anzueignen? Wie haben sich diese Empfindungen im Hier und Jetzt verändert? Wie verhalten sie sich zu unseren aktuellen Erfahrungen? Mit „Force & Freedom“ setzt das renommierte Ensemble vom 17. bis 20. Dezember seine erfolgreiche Reihe der Staged Concerts sowie die Zusammenarbeit mit dem Kuss Quartett im radialsystem fort.

Mit den Werken Opus 59, Nr. 3 Finale, dem „Heiligen Dankgesang“, Opus 135, der Großen Fuge sowie drei Beethoven-Liedern begeben sich Nico and the Navigators gemeinsam mit dem Kuss Quartett auf eine szenische und filmische Spurensuche – von den historischen Quellen bis in die eigene Gegenwart im Pandemiejahr 2020: packendes, sinnliches Musiktheater mit höchstem musikalischem Anspruch.

Eine Produktion der Schwetzinger SWR Festspiele und Nico and the Navigators, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Im Rahmen von „BTHVN 2020 – bundesweit“, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Koproduziert vom Konzerthaus Dortmund. In Kooperation mit dem radialsystem.

Foto (c) Dieter Hartwig

Location

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Als Institution ist das Radialsystem V fest in der Freien Szene Berlins verankert. In den letzten Jahren hat es sich als privat getragener Ort für die Begegnung der Künste auch international etabliert. An diesem flexiblen Veranstaltungsort werden nicht nur Konzerte und Aufführungen unterschiedlicher Weltklassekünstler geboten, sondern auch ein Freiraum zur kreativen Formatentwicklung.

Ehemals ein Fabrikgebäude ist das Radialsystem heute eines der Kulturzentren der Stadt. Viele Künstler von Weltrang nutzen die Räume für experimentelle Arbeitsprozesse und die Erschließung neuer Horizonte. Auch junge Nachwuchstalente finden hier Inspiration, Motivation und beste Voraussetzungen für die künstlerische Entwicklung. Zudem wird der Diskurs im Radialsystem besonders wertgeschätzt. In spannenden Diskussionen werden gesellschaftliche Themen aller Art behandelt und in künstlerisches Schaffen übersetzt. Am Spreeufer gelegen, lädt das Kulturzentrum zur Interaktion, zu Begegnungen, zu Gesprächen oder einfach zum Verweilen ein.

Sie erreichen das Radialsystem V dank seiner zentralen Lage optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Berliner Ostbahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfernt und ermöglicht so die Anreise von überallher. Auch mit dem PKW ist es gut zu erreichen, Parkmöglichkeiten finden Sie am Ostbahnhof.