Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Parkbeben & Friends - Kultursommer Region Hannover

Karanoon, C.A.R., My Baby u.a.  

Gut Harms 5
31535 Neustadt am Rübenberge

Tickets from €34.00 *
Concession price available

Event organiser: Region Hannover Team Kultur, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Ich unterstütze euch großzügig

per €34.00

Ich unterstütze euch gerne

per €28.50

Ich muss gerade ein bisschen sparen

per €23.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

keine Ermäßigungen
print@home
Delivery by post

Event info

Fr, 19.8.2022 ab 20:00 Uhr

Salomea

Um ein pandemiegerechtes Format zu gewährleisten und dennoch all die großartigen Bands einladen zu können, erwecken wir unsere Open-Air-Bühne diesmal sogar schon am Freitag aus dem Coronaschlaf.

Zentrum des Spektakels der Kölner Band SALOMEA ist das Organ von Frontfrau Rebekka „Salomea“ Ziegler: Sie treibt ihre Stimme in schwindelerregende Höhen, rappt der Platte süffisant Street-Cred in den Sound und scheut kein chorales Experiment.




Sa, 20.8.2022 ab 16:00 Uhr

Parkbeben & Friends

Das »Parkbeben and Friends« auf dem KulturGut Poggenhagen findet nach kleiner Corona-Version wieder in gewohnter Weise statt! Und natürlich haben das KulturGut Poggenhagen, die Jazzmusiker-Initiative Hannover und GUT e.V. auch in diesem Jahr ein Musikprogramm vom Feinsten mit experimenteller Elektro-, Pop-, Jazz- und zusammengestellt. Schon am Freitagabend startet das Festival für ein Warm-up mit der Band SALOMEA aus Köln mit Hiphop, Jazz und elektronische Beats. Samstag geht es um 16 Uhr los mit schwindelerregenden Akrobatik Nummern, Clownerie mit Hängebauchschwein und gute-Laune-Musik der Brasswoofers. Am Abend dann auf der Hauptbühne Neo Soul von Karanoon, psychedllische Beats von C.A.R. aus Köln und dem Festival-Highlight aus Amsterdam My Baby. Danach ist der Tanzboden für ekstatisches Abtanzen bis zum Morgengrauen gelegt. Man darf sich also wieder freuen auf diese besondere Mischung aus Musik, Lichtinstallationen, Akrobatik und Kunst, auf ein klanglich-visuelles Mikro-Abenteuer zwischen Kultur und Natur im 300 Jahre alten Park des KulturGutes Poggenhagen und seinen verwunschenen Randbereichen. Camping ist erwünscht!

Die Programm-Highlights

Fr., 19.8.2022, 20 Uhr Salomea
Im Zentrum des Spektakels der Kölner Band SALOMEA ist das Organ von Frontfrau Rebekka „Salomea" Ziegler: Sie treibt ihre Stimme in schwindelerregende Höhen, rappt der Platte süffisant Street-Cred in den Sound und scheut kein chorales Experiment. Die Deutsch-Amerikanerin wächst in Schwanau auf und studiert in Köln Jazz- und Popgesang. Seitdem komponiert und schreibt sie die Texte ihrer Band, die außerdem noch aus Yannis Anft (Keyboard), Oliver Lutz (Bass) und Leif Berger (Drums) besteht. Inspiration findet Salomea in Künstlern wie Sharon Jones, Ella Fitzgerald, Billie Holiday und Erykah Badu.
In ihrer Musik tauchen diese musikalischen Vorbilder aber kaum auf. Salomea verfolgt einen ganz eigenen Stil: "Urban Jazz/Experimental Hip Hop/Contemporary Multi-Genre" nennt die Band ihren Sound.
So bewegen sich Salomea auf dem schmalen Grat zwischen nahezu ungewohnt, unmelodisch und unverbraucht. Ihre Musik besticht durch Vielschichtigkeit, Experimentierfreude und Originalität, gespeist aus verschiedenen Strömungen wie Hiphop, elektronischer Musik und Jazz. Dabei verbleibt es nicht bei einer willkürlichen Kombination musikalischer Ausdrucksmittel aus diesen Traditionen sondern es öffnet sich ein kreatives Spannungsfeld zwischen Improvisation und Komposition. Ein echtes Hörerlebnis!

Sa., 20.8.2022, 18 Uhr Karanoon
KARANOON ist die Band der drei Musikerinnen Marlene, Monti und Hanna. Ihre erste EP ‚Nourish My Mood‘ erschien im März 2021 auf allen Streamingplattformen. Seit Herbst 2021 sind sie gemeinsam mit dem Gitarristen Nils Bölting live zu sehen und zu hören. Alle bringen ihren individuellen Sound und Charakter mit, wodurch ein warmer und gleichzeitig intensiver Gesamtsound aus NeoSoul inspiriertem Pop mit HipHop- und RnB-Einflüssen entsteht.

Marlene - Vocals, Keys
Nils - Gitarre, Backings
Hanna - Bass, Backings
Monti - Drums

Sa., 20.8.2022, 20 Uhr C.A.R.
„Wir könnten erstmal weit ausholen und über deutsche Nachkriegsmusikgeschichte wie „Krautrock", „Kosmische Musik" und „Jazz-Rock" schwadronieren und was das jeweils für uns bedeutet. Wir könnten aber auch einfach sagen: „Hallo, wir sind C.A.R.aus Köln und wir spielen Musik, wie sie uns gefällt: Ein bisschen akustisch, ein bisschen elektronisch; auf einem Trip, aber ohne genaues Ziel; intensiv, aber nicht brutal; sphärisch, aber nichtbeliebig; ausschweifend, aber doch präzise." C.A.R. ist eine Kölner Band, die 2011 von Johannes Klingebiel und Kenn Hartwig gegründet wurde. Highlights des bisherigen Schaffens waren Konzerte und Residencies auf Festivals wie dem Fusion Festival, dem Jazzfest Kolkata und der Casa Banchel in Madrid. Im Winter 2017 absolvierte C.A.R. eine 4-wöchige Tournee durch Pakistan, Sri Lanka und Indien auf Einladung des Goethe Instituts. 2018 folgte eine China Tournee im Rahmen des JIM Festivals. Die psychedelischen Vier von C.A.R. sind eine Band mit eigenem Charakter, in dem Groove, verspielte Sounds und die Freiheit der Improvisation eine gelungene Synthese eingehen. Psychedelisch, kosmisch, spacig – also: Abheben und mit C.A.R. ins All fliegen!

Sa., 20.8.2022, 22 Uhr My Baby (Konzertstart ca. 22 Uhr)
My Baby aus Amsterdam sind ein echtes Phänomen. Das Trio verbindet knarzigen Blues mit modernen Beats zu einer wirklich zwingenden Mischung, die absolut jeden mitreißt. Ihre Live Shows, die mit Licht- und Visualeffekten als echte Happenings angelegt sind, zaubern dem Publikum nach anfänglich ungläubigem Staunen im Nu ein breites Grinsen ins Gesicht und holen auch den letzten Zuschauer ab. Der Grundansatz My Babys, die menschlichen Urinstinkte möglichst direkt anzutriggern, funktioniert im Zeitalter der Hochtechnologie besonders gut, weil die Menschen offenbar Sehnsucht danach haben, sich für eine gewisse Zeit komplett losgelöst von Allem einfach nur fallen zu lassen und den Alltag auszublenden – und das gelingt My Baby wie kaum einer Band dieser Tage. Publikum und Band werden hier zu einer Einheit, die gemeinsam das Dach der Venue abheben lässt. Ihr letztes Album ›Shamanaid‹ verschaffte der Band den internationalen Durchbruch. My Baby waren support der Blues Legende Seasick Steve und haben neben ausgedehnten Tourneen bereits auf den größten europäischen Festivals gespielt. Die Mutter aller Festivals, das renommierte Glastonbury Festival, konnte sogar überhaupt nicht genug von My Baby bekommen – sieben Mal hat die Band in 2016 dort gespielt! Nun sind My Baby live im Rahmen des Festivals Parkbeben & Friends im schönen Gutspark Poggenhagen zu erleben.

Directions

KuturGut Poggenhagen
Gut Harms 5
31535 Neustadt am Rübenberge
Germany
Plan route