Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.
Rescheduled
Previous date:

THE SOAPGIRLS - Don´t Give A Damn Tour 2022

+ Support  

Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin

Tickets from €19.60 *

Event organiser: Solar Penguin Agency, Hungener Straße 5, 60389 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €19.60

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Delivery by post

Event info

The SoapGirls, ehemalige Top-Models aus Kapstadt sind die weltweit am härtesten arbeitende Band während des Lockdowns - 360 Live-Streams mit extrem durchgeknallten Rock´n´Roll-Shows, abwechslungsreichen Themenabenden und tiefschwarzem Humor.

Während in ihrer Wahlheimat Südafrika teils bürgerkriegsähnliche Zustände herrschten, diente ihnen die Livestream-Bühne ihrer Hausgarage als Zufluchtsort und Kreativimpuls zugleich – Nun ist es wieder an der Zeit auf Live-Publikum losgelassen zu werden!

Eine weltweite Tournee unter dem Motto Don’t Give A Damn Tour 2022 startet Mitte Januar in Japan, von April bis Mitte Juni geht es nach Europa, gefolgt von einer USA-Tour im Juli und einer erneuten Tour durch Japan ab August. Rock-Fans aller Couleur können sich auf einen außergewöhnlichen Abend mit einer der heißesten und wildesten Livebands des Genres freuen.

Bereits im Kindesalter zogen die furchtlosen Geschwister Camille und Noemie Debray neun Jahre lang als Straßenkünstlerinnen durch die Straßen Kapstadts, sangen und verkauften selbstgemachte Seifen an Touristen, um einen Teil der Erlöse an Krankenhäuser zu spenden - und so verpassten die Einheimischen den allseits bekannten quirligen, nonchalanten Gören den Namen „The SoapGirls“.

Als Teenager stürmten sie mit Dance-Pop und ihrem Debutalbum Platz 1 der Album-Charts in Südafrika. Im selben Jahr platzierten sie alle vier Singleveröffentlichungen aus dem Album in den
Top Ten der Single-Charts. Trotz ihrer Jugend wurde ihnen schnell klar – Der Erfolg hat seinen Preis. Die Mechanismen und seelenlose Vermarktungsmaschinerie ihres Major-Labels Universal waren ihnen zuwider.

The SoapGirls beschlossen fortan keine Kompromisse mehr bei ihren Songs und ihrer Live-Performance eingehen zu müssen. Sie verließen den sicheren Hafen der Charts-Erfolge, beendeten die Zusammenarbeit mit Universal, und folgten ihrem Herzen.

Ihre Passion war und ist der Rock’n’Roll – fortan zelebrieren sie gelebte Freiheit, Freizügigkeit und Authentizität gepaart mit einer provokanten Ehrlichkeit, die seinesgleichen sucht.
Soziales Engagement und eine gehörige Portion Punk-Attitüde bleiben die Basis-Attribute der SoapGirls. Nach ihrem Stilbruch sind die musikalischen Eckpfeiler Alternative Rock, Grunge und Glam gepaart mit eingängigen Melodien und Refrains. Einige gekonnte Ausflüge in das Metal-Genre runden ihr Spektrum ab.

2016 kam das erste Independent-Album in Eigen-Produktion „Calls For Rebellion“ zustande - mit Songs wie „Champagne Cocaine“, der einer Abrechnung mit dem Major-Label gleichkam. Das zweite Album mit dem Titel „Societys Rejects“ erscheint nur ein Jahr später und wird zum Lebensmotto der SoapGirls. In Japan wird das Album zum Achtungserfolg in den Alternative-Charts mit provozierenden Songs wie „Rather Be Dead“, „Original Sin“ „Bad Bitch“, „Johnny Rotten“, „Step Outside“, „Party in Hell“. Sie touren ausgiebig durch sämtliche Rock’n’Roll Clubs in den USA, Großbritannien und Kontinental-Europa.

The SoapGirls katapultieren sich durch ihre Live-Performance in die 1. Liga der Rock’n’Roll-Szene. Die kompromisslose Attitude, und die exzessiven, ausschweifenden Live-Shows bringen ihnen letztendlich den Ruf absoluter Credibility und Authentizität ein. Folgerichtig haben sie es zum Top Act der größten Punk und Alternative-Festivals wie u.a. dem „Rebellion“ oder „Camden Rocks“ in UK geschafft. Es folgt 2019 das dritte Album in Eigen-Produktion „Elephant In The Room“ mit dem Smash-Hit „One Way Street“.

Am 01. Januar 2022 wird „Breathe“, die erste Single-Auskoppelung des im Frühjahr erscheinenden neuen Album „In My Skin“, weltweit veröffentlicht - pünktlich zum Tourstart Anfang April 2022 in Europa. So Keep On Rockin‘ with The SoapGirls Live on Don’t Give A Damn Tour 2022.

Event location

Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue location

Der Saalbau Neukölln ist ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Erleben Sie in einem der ältesten Kulturbauwerke Neuköllns einzigartige und unvergessliche Kulturhighlights. Hier ist das Volkstheater-Kollektiv „Heimathafen Neukölln“ beheimatet. Doch das Publikum bekommt nicht nur Theaterinszenierungen geboten, sondern auch eine Vielzahl anderer kultureller Events.

Die Geschichte des Saalbaus in der Karl-Marx-Straße reicht bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Damals war Neukölln noch eine eigenständige Stadt, die den Namen Rixdorf trug. Seitdem haben sich sowohl der Stadtteil, als auch der Saalbau beständig verändert. Immer wieder wurde das Gebäude erweitert, umgebaut und renoviert. Seit 1990 ist das Gebäude unter dem Namen Saalbau Neukölln bekannt. In diesem viergeschossigen Vorderhaus mit Seitenflügel ist seit 2009 der Heimathafen aktiv. Doch der traditionsreiche Festsaal kann natürlich auch für andere Veranstaltungen angemietet werden. In diesem wunderschönen Saal fanden im Laufe des letzten Jahrhunderts die verschiedensten Veranstaltungen statt: egal, ob Varieté-Theater oder Boxkampf – der Saal bietet jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Bis zu 800 Gäste passen in den unbestuhlten Saal. Etwas kleiner fällt das Studio aus. Er bietet aber immerhin noch 69 Zuschauer und Zuschauerinnen Platz. Keine Frage, der Saalbau Neukölln verbindet auf einzigartige Weise historisches Gemäuer mit moderner Veranstaltungstechnik.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Saalbau Neukölln auf keinen Fall entgehen. Genießen Sie das wunderbare Ambiente dieses Gebäudes gepaart mit einem hervorragenden Programm!