Tingvall Trio - mit neuem Album

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets from €30.60 *

Event organiser: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Eingängige Melodien, überschwängliche Improvisationen: das Tingvall Trio beweist, wie schön Jazz sein kann! Die schwedisch-deutsch-kubanische Combo hat sich in den letzten Jahren eine große weltweite Fangemeinde aufbauen können mit ihrem verspielten, intelligenten Jazz – und es dabei sogar in die Charts geschafft!

Pianist und Komponist Martin Tingvall, Schlagzeuger Jürgen Spiegel und Bassist Omar Rodriguez Calvo fanden 2003 zusammen und tourten zunächst durch die Hamburger Clubs, wo sie sich eine beachtliche Fangemeinde erspielten. Seitdem zog das Tinvall Trio immer größere Kreise, tourte europaweit, veröffentlichte mehrere Alben und gewann 2012 gar den Preis „Bestes Ensemble national“ und den Publikumspreis „Live-Act des Jahres“ bei den ECHO Jazz Awards.

Luftige Balladen, energiegeladener Groove und riesige Spielfreude garantieren einen unterhaltsamen Abend bei einem der weltweit gefeierten Auftritte des Tingvall Trio!

Location

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Germany
Plan route
Image of the venue

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.