UDO JÜRGENS...Unvergessen! - Seine schönsten Lieder & seine größten Hits ...von und mit Alex Parker

Alex Parker  

Am Lustgarten 40
38855 Wernigerode

Tickets from €36.00 *

Event organiser: Wernigerode Tourismus GmbH, Marktplatz 10, 38855 Wernigerode, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Er gilt nicht grundlos als bekanntester Udo Jürgens-Interpret im gesamten deutschsprachigen
Raum. Das Talent, unvergessliche Melodien mit mal heiteren, mal nachdenklichen und
philosophischen Texten zu vereinen, faszinierte den Niedersachsen bereits als Klavierschüler.

Wie verblüffend nah er dabei gesanglich und spielerisch am Original ist, bestätigte Udo Jürgens dem
damals 19-Jährigen höchstpersönlich. Schließlich überraschte der Weltstar Alex sogar bei seinem
Auftritt in Linda de Mols „Soundmix-Show“ bei RTL!

Udo’s Tochter Jenny sagt: „Alex Parker ist ein extrem toller Sänger und Pianist. Wenn man die Augen
schließt, ist seine große Nähe zur Art und Weise, wie mein Vater gesungen hat, schon sehr
erstaunlich!“

Neben der großartigen Musik plaudert Alex Parker über seine Begegnungen mit dem Österreicher.
So erfährt der Konzertbesucher die eine oder andere Anekdote aus dem Leben des unvergessenen
Entertainers. Parkers Charisma und seine außergewöhnliche Musikalität haben auch Branchenprofis,
wie Ralph Siegel und Thomas M. Stein stark beeindruckt, wie zuvor schon die Entertainer-Legende
selbst.

Das Gala-Sonderheft „Udo Jürgens“ widmete Alex Parker eine Doppelseite und in der Verfilmung des
Erfolgsmusicals „Ich war noch niemals in New York“ ist Alex Parker ebenfalls zu hören.

Location

Fürstlicher Marstall Bühne
Am Lustgarten 40
38855 Wernigerode
Germany
Plan route

Der Fürstliche Marstall liegt am Fuße des Schlosses Wernigerode und ist ein Teil des großen Schlosskomplexes. Über viele Jahrhunderte fanden hier die Pferde und Kutschen der Fürsten und Grafen einen Stellplatz, während das historische Gebäude heute als moderner Veranstaltungsort dient.

Die heutige Form des Fürstlichen Marstall Wernigerode geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als der damalige Marstall zu klein wurde. Das neogotische Backsteingebäude wurde ab 1929 als Tennishalle genutzt und diente im 2. Weltkrieg als Lager. Nach dem Krieg variierte seine Nutzung zu Wohnzwecken, als Werkstätten und Turnhalle. In den 90er-Jahren begannen denkmalpflegerische Maßnahmen, seit der offiziellen Eröffnung im Mai 2012 wird das Gebäude als Ort für kulturelle Ereignisse rege genutzt.

Der Fürstliche Marstall eignet sich dank seiner modernen Einrichtung und Ausstattung für die unterschiedlichsten Events. Egal, ob Tagungen, Hochzeiten, Feiern oder Konzerte: Im historischen Ambiente der „Bunten Stadt am Harz“ bleibt jede Veranstaltung unvergessen.